Am Samstag, den 12.06.21, fand der letzte Spieltag der Schulschach-Bundesliga statt, jedenfalls für diese Saison. Mit ein bisschen Glück haben wir es geschafft, auch bei dieser letzten Runde auf Bundesebene spielen zu können – ein wirklich schöner, gelungener Abschluss!

Dieser Spieltag war noch einmal ein besonderes Highlight in der „Bundesliga“: Die Organisatoren des Turniers haben den internationalen Meister IM Georgios Souleidis (vielen von Youtube besser bekannt als „The Big Greek“) als Kommentator gewinnen können, der das Turnier live auf seinem Twitch-Kanal begleitete und auch einzelne Partien zeigte und kommentierte.

In Bezug auf Schach ist der Kanal von „The Big Greek“ einer der größten und bekanntesten in Deutschland und so war es natürlich grandios, auf einmal dort eine Partie von Mukund aus der 9b sehen zu können, der, wie es der Zufall wollte, gegen einen anderen sehr starken Schüler aus einer Frankfurter Schule spielte.

Insgesamt waren zehn Spieler unseres Teams am Start, die ihr Bestes gaben und uns so gleich einen Platz in der nächsten Saison sicherten.

Apropos „Spieler“: „The Big Greek“ ist ein wunderbarer und unterhaltsamer Kommentator, dass er aber eher der älteren Generation angehört merkte man dann doch daran, dass er von einem „tollen Turnier für die Jungs“ sprach … er konnte ja nicht wissen, dass von zehn unserer „Spieler“ vier Mädels waren ;-)

Anna aus der 9b hatte sich extra beeilt, nach dem Training das Schach-Team zu unterstützen und mit Safaa aus der 9b und Theresa aus der 7d hatten wir zwei „Neuzugänge“, die gerade ins Team hineinwachsen.

Die ersten vier Plätze im Team belegten Mukund (9b), Leo, Tristan und Max (alle aus der E-Phase), vier Spieler mit mittlerweile großer Turniererfahrung und einer stetig gestiegenen Spielstärke.

Mukund erreichte auf der Rangliste aller teilnehmenden Spieler den 12. Platz von insgesamt 76!

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass einer unserer Schüler das Glück hatte, von einem Titelträger im Schach live kommentiert zu werden… Am 15. April fand das große „Tegernheimer Jubiläumsturnier“ statt. Leo aus der E-Phase bekam hier die Gelegenheit, gegen dem Großmeister GM Sebastian Siebrecht zu spielen und schaffte es allen Ernstes, ihm so viel zähen Widerstand zu bieten, dass seinem Gegner die Zeit davonlief.

Zwei Tage vor der „Bundesliga“ nahmen außerdem vier Mädchen und zwei Jungen noch an der „Tegernheimer Jugendliga“ teil, bei der Anna aus der 9b haushoch das Team anführte und mit 12 Partien mit Abstand die meisten Spiele zu verzeichnen hatte.

Für alle, die jetzt Lust bekommen haben, auch einmal Turnierluft zu schnuppern und Schach zu spielen: Die eigentliche Schach-AG platzt zwar aus allen Nähten, das Online-Team kann aber beliebig viele Interessenten aufnehmen - kommt einfach dazu, wenn ihr möchtet!

Wie das geht, könnt ihr auf unserer Padlet-Seite (linke Spalte) nachlesen.

Bettina Herzog, Leiterin der Schach-AG, 22.06.2021