Fachbereich I

Der deutsch-französische Tag

Zu den Feierlichkeiten des deutsch-französischen Tages haben sich die Liebigschule, die Ziehenschule und das Lycée Franҫais Victor Hugo zusammengeschlossen und einige Aktivitäten vorbereitet. Darunter ein Treffen mit Junior Nzita, einem ehemaligen Kindersoldaten, zu dem mein Französisch-Kurs sowie Schüler des Lycée Franҫais eingeladen wurden. In der Ziehenschule nahmen wir dann an einer Präsentation von Junior Nzita teil, in der er uns von seiner Vergangenheit erzählte. Er ließ Ausschnitte seines Buches über seine Kindheit im Kongo vorlesen. Wir erfuhren, dass sein Leben sich mit 12 Jahren veränderte, als er und andere Kinder aus seinem Internat entführt wurden, um Kindersoldaten zu werden. Diese erzwungene Arbeit dauerte 10 Jahre. Doch auch nach dieser Zeit galten ehemalige Kindersoldaten als Kriminelle. Junior Nzita hat sein Leben selbst in die Hand genommen, indem er sich selbst vergeben hat und so viel wie möglich Kindern seines Heimatlandes hilft. Nach seiner Rede durften wir ihm Fragen stellen und ein wenig mit ihm reden. Junior Nzita führte uns das Glück vor Augen, das wir haben, eine Bildung zu erhalten, zur Schule gehen, studieren und eine Zukunft aufbauen zu können. Er hat uns gelehrt, niemals die Hoffnung zu verlieren. Es gab aber auch andere Aktivitäten für die Schüler der 6d/e, die zusammen mit Schülern ihres Alters aus der Ziehenschule und des Lycée Franҫais V. Hugo an einem Kunst- und Theater-Projekt gearbeitet haben.

 

La journée franco-allemande

Le 22 janvier 2016, la Liebigschule a célébré la journée franco-allemande avec le Lycée Franҫais Victor Hugo et la Ziehenschule. Pour cette occasion, la Ziehenschule a invité le Lycée Franҫais, mais également notre cours de franҫais pour assister à une présentation. Nous avons pu rencontrer Junior Nzita, un ancien enfant-soldat, qui nous a parlé de son passé. Il a laissé des élèves lire de son livre, qu'il a lui-même écrit. Nous avons appris, que sa vie a changé à l'âge de 12 ans, quand lui et d'autres camérades de son internat ont été enlevés pour devenir des enfants-soldats. Ce travail obligé a duré 10 ans. Même après ce temps, les anciens enfants-soldats étaient considérés comme des criminels. Junior Nzita a pris sa vie en main, en se pardonnant lui-même et aide aujourd'hui le plus d'enfants possible, particulièrement au Congo, le pays où s'est déroulé son enfance. Pour cela il tient entre autre des discours et partage ses sentiments et ce qu'il a vécu. C'est pendant sa présentation, que beaucoup d'élèves se sont rendu compte de la chance qu'ils avaient d'avoir une éducation, de pouvoir aller à l'école, au lycée et d'étudier. Junior Nzita nous a appris à ne jamais perdre l'espoir. D'ailleurs nous avons eu le plaisir de lui poser des questions et de discuter un peu avec lui. Il y avait aussi d'autres activitées préparées pour célébrer ce jour. Les élèves de la 6 d/e, par exemple, ont participé à des ateliers d'arts et de théâtre avec d'autres élèves du même âge venus de la Ziehenschule et du Lycée Franҫais V. Hugo.

SALVETE PARENTES!
Seien Sie gegrüßt, sehr geehrte Eltern!

Ich lade Sie herzlich zu unserem Informationsabend zum Fach Latein in die Liebigschule ein. Lassen Sie sich ein auf eine andere Zeit, diskutieren Sie mit mir über die Vor- und Nachteile der Sprache und kommen Sie mit vielen Fragen!

  • Latein, Sprache der Römer, die von 500 v. Chr. bis 500 n. Chr. den Mittelmeerraum beherrschten und uns faszinierende Zeugnisse ihrer Hochkultur hinterließen (Theater, Tempel, Straßen, Literatur ...), ist heute eine Sprache, die nicht mehr gesprochen wird.
  • Trotzdem begegnet uns diese Sprache täglich auf Schritt und Tritt!
  • Bis heute kann man den lateinischen Einfluss im ehemaligen Gebiet des Römischen Reiches, in den sog. romanischen Sprachen, entdecken.
Latein Italienisch Spanisch Französisch Englisch latein08
portus
repetere
flos
populus
libertas
terribilis
hora
porto
ripetere
flore
popolo
libertà
terribile
ora
 puerto
repetir
flor
pueblo
libertad
terrible
hora
 port
répéter
fleur
peuple
liberté
terrible
heure
port
repeat
flower
people
liberty
terrible
hour
  • Kenntnisse in einer der modernen Sprachen erleichtert daher das Erlernen des Lateinischen, das Lateinische unterstützt aber auch das Lernen der romanischen Sprachen.
  • Anders als bei den modernen Fremdsprachen kommt es bei Latein nicht darauf an, die Sprache so zu lernen, dass man sie sprechen kann, sondern dass man die lateinischen Texte lesen und verstehen kann. Dazu ist es notwendig, die Grammatik, den Wortschatz und die lateinische Satzstruktur kennen zu lernen und auf den Text anzuwenden. Gerade auch Schüler, die Schwierigkeiten mit der Aussprache und dem aktiven Sprechen haben, können im Lateinunterricht positive Erfahrungen mit Sprache machen.
  • Die lateinische Grammatik hat System und zwingt zu systematischem und effektivem Lernen.
  • Mit Latein trainiert man zugleich die eigene Muttersprache. Das Übersetzen lateinischer Texte zwingt dazu, geeignete Wörter und Ausdrücke zu suchen, sie zu prüfen und auszuwählen. So kann man sprachliche Beweglichkeit und Sicherheit im Ausdruck üben.
  • Viele Lehn- und Fremdwörter kommen aus dem Lateinischen.
Plenum

importieren

aggressiv

Frequenz

Prosit

etc. 

von

von

von

von

von

von

plenum

importare

aggredi

frequentia

prosit

et cetera

voll

einführen

angreifen

Häufigkeit

es möge nützen

und so weiter

  • Römische Schriftsteller, wie z.B. Cicero, Seneca, Ovid, haben sich über viele Dinge Gedanken gemacht. Die Gedanken der römischen Schriftsteller geben Anregungen, selbstständig eine eigene Antwort auf Fragen wie „Was ist die beste Verfassung?", „Was ist Freundschaft?", „Gibt es einen gerechten Krieg?", „Was ist der Tod?", „Was ist Liebe?" zu finden.
latein01 latein02 latein03
             Cicero Seneca                     Ovid
  • Die römische Kultur bildet eine wichtige kulturelle und geistige Grundlage Europas: Die romanischen Sprachen und das römische Recht sind Zeugnisse davon, aber auch moderne Literatur, Musik, Kunst und Architektur nehmen immer wieder Bezug zur römischen Antike.
latein04latein05

Plastik aus Ton zum Thema „Bewegung“ / nonfinito