Johannes Kroneisen (MLKGR) wurde von der Liebigschule nominiert für das Digitechnikum. Damit war er ein Jahr Stipendiat der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Das Digitechnikum ist ein junges Programm der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt, das sich an IT- und Informatik-begeisterte Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren aus ganz Frankfurt richtet. Ein Schuljahr lang arbeiteten die 15 Stipendiatinnen und Stipendiaten der aktuellen, zweiten Generation in Teams an eigenen Software- oder Hardwareprojekten mit gesellschaftlichem Mehrwert, die unsere Stadt und unser Leben etwas besser machen wollen.

Johannes arbeitete im Rahmen des Programms mit drei anderen Schüler:innen aus Frankfurt an einer App zur Digitalisierung der öffentlichen Bücherschränke in Frankfurt. So kann man nach einem bestimmten Buch suchen und sich anschließend auf den Weg zum passenden Bücherschrank machen.

Am Mittwoch, den 16.06.2021 wurden im Rahmen einer digitalen Veranstaltung Projekte der Stipendiaten vorgestellt und die Urkunden verteilt.

Petra Grimm, 22.06.2021