Aktivitäten

Liest du gerne Dork Diaries und Gregs Tagebuch? Oder verschlingst du die witzigen Geschichten über Tom Gates und Lotta?


Wie wäre es, wenn du deine persönlichen Alltagserlebnisse festhältst oder dir eigene Heldinnen oder Helden ausdenkst, die witzige Abenteuer erleben? Erstelle einen Tagebucheintrag – egal ob geschrieben, gemalt, als Video oder Podcast!

Gewinnspiel
Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir tolle Preise und für Klassen #iPÄD-Workshops.
So kannst du mitmachen:

Mit der Unterstützung von Frau Langer, einer ehemaligen Lehrerin der Liebigschule, die schon mit der Zirkus AG die Kinder begeistern konnte, haben Schülerinnen und Schüler der 6d den Kalender

„Hilf mit, den Klimawandel zu stoppen!“

gestaltet und verkauft. Dabei konnte ein Gewinn von 1759,12 Euro erzielt werden, der der Organisation MainLichtblick e. V., einer Organisation, die kranken Kindern Wünsche erfüllt, zugutekommt.

Unter Anleitung von Frau Langer haben die Kinder einen 12setigen Kalender für das Jahr 2021 entworfen, diesen zunächst in der Schule und in ihrer Nachbarschaft bzw. auf der Zeil verkauft.

Die Schulschach-Bundesliga zieht sich wie ein roter Faden durch das Jahr und ist für unser Team immer ein ganz besonderes Highlight.

Als Mannschaft zusammenhalten, sich gegenseitig anfeuern (ob man nun direkt mitspielt oder vom virtuellen Brettrand aus zuschaut), sich gegenseitig motivieren und sich gemeinsam über Erfolge freuen – das kommt leider in vielen Sportarten in letzter Zeit viel zu kurz. Zum Glück haben wir im Schach den Vorteil, dass uns das Corona-Virus keinen Strich durch die Rechnung machen kann. Im Gegenteil: Noch nie hat es so viele, so gut organisierte und so internationale Jugend-Turniere im Online-Bereich gegeben wie jetzt. Das macht Spaß und spornt an!

Vor etwa zwei Wochen war es dann wieder so weit:

 

Herzliche Glückwünsche an Frau Link, die beim Diktatwettbewerb wiederholt teilgenommen und dieses Jahr einen hervorragenden 2. Platz für die Eltern der Liebigschule errungen hat. Lesen Sie hier einen Erfahrungsbericht zu diesem deutschlandweit durchgeführten Wettbewerb:

"Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern schreiben um die Wette ein Diktat – als ich vor einigen Jahren in der Frankfurter Rundschau von dem Diktatwettbewerb „Frankfurt schreibt!“ las, hatte ich sofort Lust, dort einmal mitzumachen. Diese Gelegenheit bot sich dann, als meine Kinder die Liebigschule besuchten. Im Jahr 2015 bin ich erstmals in der Kategorie „Eltern“ erfolgreich für die Liebigschule beim Diktatwettbewerb angetreten. Das Rechtschreibtraining auf der Wettbewerbs-Webseite und mit einer befreundeten „Liebigschul-Mutter“, die ebenfalls auf dem Podium landete, hatte sich bezahlt gemacht –und Spaß noch dazu. Seitdem war ich nicht nur mehrfach als Teilnehmerin dabei, sondern auch als Jury-Mitglied.