Anfang April sind französische Schüler aus Sarreguemines zu uns gekommen und Ende Mai sind wir für sechs Tage zu ihnen gefahren. Die Unterbringung der Schüler fand in Familien statt und verlief sehr erfolgreich. Während des Besuches der Franzosen konnten wir bei den Ausflügen mitkommen, zum Beispiel zum Palmengarten.

In Frankreich waren wir in einer Schokoladenfabrik, wo wir unsere eigenen Schokoladentafeln (etwa mit Nüssen) belegen konnten. Außerdem sind wir in eine Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg gegangen, wo wir etwas über die deutsch-französische Geschichte erfahren haben.Daneben gab es noch andere sehr schöne Programmpunkte, wie beispielsweise eine Bootsfahrt auf der Mosel und der Besuch einer Glasbläserei.Es gab zwei Highlights: zum einen der Besuch von Schengen, wo das Zusammenleben von Franzosen Luxemburgern und Deutschen sehr gut funktioniert, zum anderen die Abschlussparty der Franzosen.

Insgesamt war unser Austausch ein voller Erfolg und wir freuen uns auf den nächsten!